Sängerin Zürich gesucht – Reformationssonntag

 In Sängerin

Sängerin für Reformationssonntag in Zürich gesucht

Letzten Freitag erhielt ich um die Mittagszeit eine Anfrage per SMS. Eine Sängerin war für eine Feier in Zürich gesucht. Ganz kurzfristig sollte ich am Sonntag in der Thomaskirche in Wiedikon auftreten. Letzten Sonntag war Reformationssonntag, aber wegen Corona und der damit verbundenen Unsicherheit kam der Pfarrer erst jetzt dazu, den Gottesdienst zu planen.

 

Veranstaltungen mit bis zu 50 Personen und Singverbot

Im Moment dürfen Veranstaltungen mit max. 50 Personen stattfinden. Die Thomas-Kirche bietet genügend Platz, um 50 Personen mit Abstand zu platzieren. Manche Kirchgemeinden singen während der Gottesdienste trotz Masken. Ich finde, das klappt eigentlich ganz gut. In der Thomaskirche in Wiedikon ist das Singen mit der Gemeinde aber verboten. Aus diesem Grunde war eine Sängerin für diese Feier in Zürich gesucht, welche nebst Sololiedern auch die Gemeindelieder singen sollte.

Der Pfarrer sendete mir den Ablauf und Liedvorschläge zu. Da ich nicht mehr viel Zeit für die Vorbereitung hatte, wählte ich drei seiner Vorschläge aus und fügte noch drei mir bekannte Sololieder hinzu. Dann setzte ich mich mit dem ansässigen Organisten der Gemeinde in Verbindung, um Details bezüglich der Lieder zu besprechen. Ausserdem sendete ich ihm die Noten per E-mail und wir verabredeten uns für eine Vorprobe am Sonntag Morgen in der Thomaskirche.

 

Sängerin für Feier in Zürich gesucht.

Thomaskirche in Zürich-Wiedikon.

Wegen Singverbot Sängerin für Feier in Zürich gesucht

In der Thomaskirche in Zürich-Wiedikon steht nicht nur eine Orgel, sondern auch ein schöner Flügel zur Verfügung. Der ansässige Organist und ich entschieden uns für die Begleitung am Flügel. So waren wir beim Musizieren für die Gemeindemitglieder nicht nur hörbar, sondern auch sichtbar. Das wird jeweils sehr geschätzt. Ausserdem passte das Begleitinstrument zu den gewählten Stücken im Grossen und Ganzen besser als die Orgel.

Neuste Beiträge