Sängerin Kirche Wädenswil – Zwei gleiche Aufführungen

 In Sängerin

Mein Auftritt als Sängerin in der Kirche Wädenswil

Gottesdienste dürfen aktuell wegen Corona nur mit bis zu 50 Personen stattfinden. Natürlich müssen zusätzlich auch Schutzkonzepte wie Abstandsregeln und das Tragen von Masken eingehalten werden. Am Rock-Gottesdienst in Wädenswil nehmen normalerweise etwa 200 Personen teil. Dieser Anlass findet drei Mal im Jahr statt und ich werde bereits mehr als fünf Jahre als Sängerin am Rockgottesdienst in der Kirche Wädenswil engagiert.

 

Zwei aufeinanderfolgende Aufführungen wegen Corona

Die reformierte Kirchgemeinde Wädenswil entschied sich, den Rock-Gottesdienst heute gleich zwei Mal nacheinander durchzuführen. Die Gemeindemitglieder mussten sich im Vorfeld anmelden. Ausserdem wurde der erste Gottesdienst per Live-Stream übertragen. So konnten auch die Personen erreicht werden, welche im Moment lieber zu Hause bleiben möchten.

 

Auftritt als Sängerin in Kirche Wädenswil.

Rockgottesdienst in ref. Kirche Wädenswil.

Sängerin in Kirche Wädenswil – ein besonderer Rockgottesdienst

Der heutige Rockgottesdienst war in mehrerer Hinsicht speziell. Zum einen sind alle Veranstaltungen während Corona besonders. Die Anwesenden müssen Masken tragen und die Anzahl der Teilnehmenden ist strikt reduziert. Viele Personen, die ansonsten gerne teilnehmen, haben Angst vor Ansteckung und halten sich im Moment von Menschenansammlungen fern. Zudem leitete heute der neue Pfarrer Frédéric Légeret den Rockgottesdienst und tritt somit die Nachfolge des Initiators Dani Brun an. Keine einfache Aufgabe! Und in dieser Zeit doppelt anspruchsvoll. Es war aber trotz aller Erschwernisse ein gelungener Anlass. Ich freute mich besonders, den Song „Ein anderer Sommer“ von Silbermond in Begleitung der Band singen zu dürfen, der diesen vergangenen Coronasommer thematisiert.

Neuste Beiträge