Sängerin und Pianist an Trauung in Männedorf

 In Hochzeit

Auftritt als Duo – Sängerin und Pianist an Trauung

Die meisten meiner Auftritte bestreite ich im Duo in der Besetzung Sängerin und Pianist. Mehrere professionelle Musiker begleiten mich teils schon seit mehreren Jahren regelmässig. Dadurch sind auch schöne Freundschaften entstanden.

Letzte Woche war ich mehrfach musikalisch unterwegs. Am Montag durfte ich als Gesangssolistin in einem Chor in Wädenswil aushelfen. Desweiteren war am Mittwoch eine Probe mit meinem langjährigen Luzerner Pianisten angesagt. Wir probten das musikalische Programm für zwei bevorstehenden Hochzeiten. Später diese Woche, am Freitag, besuchte ich meine Gesangslehrerin, welche in Bern Privatunterricht erteilt. Wir feilen wöchentlich an meiner Gesangstechnik.

 

Sängerin und Pianist

Katholische Kirche in Männedorf.

Sängerin und Pianist an kirchlicher Trauung in Männedorf

Am Samstag war ich als Hochzeitssängerin in der katholischen Kirche in Männedorf gebucht. Eine Stunde vor Beginn der Zeremonie traf ich als Sängerin vor Ort ein und mein Pianist erwartete mich bereits. Sein elektrisches Piano hatte er schon eingerichtet und wir konnten sofort mit der Vorprobe beginnen.

Das Brautpaar hatte zwei sehr beliebte Balladen aus meinem Repertoire ausgewählt, nämlich das italienische „Vivo per lei“ und den Popsong „Everything I do, I do it for you“. Zwei grosse Hits! Zwei weitere, etwas weniger bekannte Songs hatte ich eigens für die beiden einstudiert. Bestimmt werde ich die beiden neuen Lieder in mein Standard-Repertoire aufnehmen. Es sind eingängige Songs mit schönen Texten in deutscher Sprache. Und ich mag es sehr, auf deutsch zu singen.

 

Besondere Liedauswahl an Hochzeitszeremonie in Männedorf

Den Einzug der Braut untermalte die ansässige Organistin mit dem bekannten Hochzeitsmarsch von Mendelssohn.  Wir als Sängerin und Pianist hatten unseren ersten Auftritt während der Zeremonie nach der Lesung mit dem herzerwärmenden „Vivo per lei“. Dieses Lied war ein Wunsch des Bräutigams gewesen. Die weiteren Lieder hatte der Priester nach dem Evangelium, nach der Predigt und nach dem Trauakt platziert. Den Auszug der Hochzeitsgäste begleitete wiederum die Organistin der Gemeinde.

Neuste Beiträge