Sängerin Hochzeit Zentralschweiz – Romantische Trauung

 In Hochzeit

Als Sängerin an Hochzeit in der Zentralschweiz engagiert

Viele Hochzeiten wurden dieses Jahr wegen Corona abgesagt oder verschoben. Aber gestern durfte ich endlich wieder als Sängerin an einer Hochzeit auftreten, und zwar in der Zentralschweiz. In Vitznau habe ich schon einige Male singen dürfen. Der beliebte und malerische Ort am Vierwaldstättersee lockt zu Recht viele Heiratswillige an. Die katholische Kirche St. Hieronymus ist wunderschön und bei Hochzeitspaaren sehr beliebt. Auch zahlreiche Hotels und Restaurant direkt am See bieten die Möglichkeit, drinnen und draussen feiern zu können. Gestern hatte ich einen Auftritt an einer Trauung im Freien, und zwar im Garten des Hotels Vitznauerhof.

 

Installation/Soundcheck für Auftritt als Sängerin an Hochzeit in Zentralschweiz

Das Musizieren im Freien ist für uns im Duo im Regelfall eine aufwändigere Angelenheit, als in einem geschlossenen Raum. Eine Kirche verfügt über eine gute Akkustik, ich singe meist ohne Mikrophon und somit muss eigentlich nur die Lautstärke des Begleitinstrumentes und die Platzierung im Raum passend bestimmt werden. Ist der Auftritt draussen, brauchen wir und unser Equipment Schutz vor Regen und vor direkter Sonneneinstrahlung. Auch der Wind kann einem einen Strich durch die Rechnung machen. Dazu kommt, dass Stromanschluss häufig von weiter weg organisiert werden muss. Auch der Soundcheck gestaltet sich meist einiges schwieriger. Aber mit genügend Zeit ist das alles machbar…

 

Chinesisch-schweizerische Trauzeremonie im Vitznauerhof

Glücklicherweise machte das Wetter während der Zeremonie gerade noch mit. Am Abend waren dann Regen und Gewitter angesagt. Für den Einzug der chinesischen Braut hatte ich ein neues Lied einstudiert. Ich durfte die schöne Melodie als Vokalise wiedergeben, ohne den chinesischen Text lernen zu müssen 🙂 . Zwischen den Lesungen hatte das Brautpaar die soulige Ballade „If I ain’t got you“ von Alicia Keys ausgewählt. Lange ist es her, dass ich dieses Lied als Hochzeitssängerin vortragen durfte. Nach der Predigt folgte das beliebte „Hallelujah“ von Cohen. Als sehr stimmungsvoll empfand ich die Idee, den Trausegen mit feiner Instrumentalmusik zu untermalen. Danach gingen wir nahtlos ins gesungene Lied über.

Neuste Beiträge