Sängerin Hochzeit Vitznau – Trauung in Kirche St. Hieronymus

 In Hochzeit

Mein Auftritt als Sängerin an Hochzeit in Vitznau

Gerade vor einem Monat durfte ich bereits im wunderschönen Vitznau an einer Trauung auftreten. Damals war es eine Trauung im Freien bei herrlichem Wetter gewesen, nämlich im Garten des Hotels Vitznauerhof. Heute durfte ich als Sängerin an einer Hochzeit in einer Kirche in Vitznau auftreten, und zwar in der katholischen Kirche St. Hieronymus.

 

Jede Trauung braucht individuelle Lösungen

Jede Trauung ist anders. Ich habe in den vergangenen Jahren viel Erfahrung sammeln dürfen und kann meine Kunden deswegen sehr gut beraten. Viele kleine Dinge sind wichtig:

Wo findet die Trauung statt? Im Freien, in einer Kirche oder in einer anderen Location?
Wieviele Gäste werden erwartet?
Wie gross ist der Raum? Wie ist die Akkustik?
Was für eine Liedauswahl treffen die Kunden?
Wie sollen wir den Einzug gestalten und wie den Auszug?
Welches Equipment benötigen wir?
Kann man mit dem Auto anreisen? Ist es möglich, in der Nähe zu parkieren?

Im Vorfeld muss ich viele weitere Kleinigkeiten mit verschiedenen Parteien abklären:
Gibt es Stromanschluss?
Wann wird die Location geöffnet?
Wie ist der Ablauf der Zeremonie?
Erhalten wir ein Zeichen für den Einzug?
Um alles gut organisiert und vorbereitet zu haben, kontaktiere ich Kirchgemeinden, Locations, Pfärrer, Zeremonienmeister, Sigristen und Sakristane. So kann ich alle wichtigen Fragen klären.

 

Sängerin Hochzeit Vitznau

Kath. Kirche St. Hieronymus in Vitznau.

Sängerin an Hochzeit in Vitznau – Vorbereitungen

Die kath. Kirche St. Hieronymus in Vitznau kenne ich bereits. Vergangenes Jahr durfte ich auch schon an einer Trauung dort singen. Die Akkustik hatte ich in bester Erinnerung und freute mich schon auf die heutige Zeremonie.

Mein Pianist und ich reisten von Luzern mit dem Schiff an. Vor Ort erwartete uns die Sakristanin bereits und wir beförderten das vorhandene Digitalpiano an den gewünschten Ort. Danach hatten wir fast eine Stunde Zeit, uns in Ruhe einzurichten und einzuspielen, bevor die beiden Pfärrer und die ersten Gäste eintrafen.

Neuste Beiträge