Sängerin Hochzeit Tessin – Fest in Brissago

 In Hochzeit

An Auftritt als Sängerin an Hochzeit im Tessin gebucht

Vergangenen Samstag erwartete mich ein Auftritt als Sängerin an einer Hochzeit im Tessin. Das Brautpaar hatte eine wunderschöne Location ausgesucht, das Centro Dannemann in Brissago. Dieses liegt direkt am Lago Maggiore. Da das Wetter traumhaft sonnig und warm war, konnte die Trauung und auch das anschliessende Apéro draussen stattfinden.

 

Anreise und Vorbereitungen für Trauung und Apéro in Brissago

Bereits um 7 Uhr morgens machte ich mich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln auf den Weg zu meinem Auftritt als Sängerin an der Hochzeit im Tessin. Ich reiste eine Stunde früher als notwendig ab. Man weiss nie, ob alle Zuganschlüsse klappen und es ist mir sehr wichtig, rechtzeitig vor Ort zu sein. Die Installation, der Soundcheck und die musikalischen und organisatorischen Vorbereitungen brauchen seine Zeit. Ohne dies kann kein professioneller Auftritt gewährleistet werden. Gerade auch, wenn ein Auftritt im Freien stattfindet, gibt es immer einige Dinge mehr zu beachten.

Kurze Zeit später traf meine Pianistin aus Rüti ZH ein. Wir installierten unser Equipment. Stromanschluss war vorhanden – dies hatte ich im Vorfeld abgeklärt. Um uns und unser Equipment vor der Hitze zu schützen, baten wir die Zuständigen der Location um einen Sonnenschirm, welchen sie gerne zur Verfügung stellten. Nach einem Soundcheck und Durchgehen der vier Wunschsongs blieb gerade noch etwas Zeit, um uns umzuziehen und etwas frisch zu machen.

 

Stimmungsvolle Trauung im Centro Dannemann

Meinen ersten Einsatz als Sängerin an der Hochzeit im Tessin hatte ich beim Einzug der Braut und der Hochzeitsgäste mit dem bekannten und beliebten Song „Hallelujah“. Nach der Predigt durfte ich das Schubert’sche „Ave Maria“ zum Besten geben. Eigens für diese Trauung und auf Wunsch des Brautpaars hatte ich den deutschen Song „Bis meine Welt die Augen schliesst“ einstudiert – ein liebevoller Song mit starkem Text. Den Abschluss machten wir mit dem Popsong „Marry you“ von Bruno Mars, mit welchem wir bereits den anschliessenden Apéro einläuteten.

Neuste Beiträge