Sängerin freie Zeremonie – Trauung in Schöftland

 In Hochzeit

Sängerin für freie Zeremonie im Kanton Aargau

Ich mag es sehr, an kirchlichen Trauungen zu singen. Die akkustischen Verhältnisse sind meist so, dass ein Singen ohne Mikrophon möglich ist. Ausserdem sind es häufig imposante oder schmucke oder geheimnisvolle Bauten mit besonderer Ausstrahlung, die zu Ruhe und Besinnung einladen. Immer häufiger werde ich aber auch als Sängerin für eine freie Zeremonie gebucht. Eine nicht-religiöse Traufeier kann im Freien oder auch drinnen in einer Location stattfinden, beispielsweise in einem Schloss, einem Restaurant, in einem schönen Park. Je nach akkustischen Begebenheiten und Anzahl Gästen braucht es dann aber mehr an Technik: Mikrophon, Verstärker, E-Piano usw. Dies entscheide ich von Fall zu Fall.

 

Freie Trauung in Restaurant Schlossgarten in Schöftland

Meist laufen freie Trauungen im Grundsatz nicht viel anders als religiöse Zeremonien ab. Der Einzug der Braut oder des Brautpaares, ein Trauakt mit Ringtausch, ein Ritual und der Auszug der Frischvermählten gehören zumindest zu fast jeder Trauung dazu. Auch die Aufteilung und Platzierung der Lieder verläuft meist nach ähnlichem Schema. Gestern hatte ich als Sängerin eine freie Zeremonie musikalisch zu umrahmen. Diese fand im Restaurant Schlossgarten in Schöftland statt. Das Brautpaar hatte fünf bekannte Liebeslieder aus meinem Repertoire ausgewählt.

 

Romantische Liebesballaden – Sängerin für freie Zeremonie

Den Einzug des Brautpaares untermalte ich als Hochzeitssängerin mit dem Lied „Power of love“. Nach der Kennenlern-Geschichte des Brautpaares folgte der deutsche Hit „Das Beste“ der Band Silbermond. Als weiteres deutsches Lied wählten die Kunden „Ich kenne nichts“ von Xavier Naidoo. Die soulige Powerballade „One moment in time“ singe ich besonders gerne, auch wenn das Lied ganz schön anspruchsvoll ist und die Originalversion von Whitney Houston einfach unschlagbar ist. Das Ende der Trauung untermalten wir mit der Rockballade „Everything I do, I do it for you“ von Bryan Adams. Mein Pianist singt bei diesem Lied jeweils die zweite Stimme im Refrain mit – ein kleine Ueberraschung für das Brautpaar und die Gäste.

Neuste Beiträge