Hochzeitssängerin Wallis – Trauung in Goms

 In Hochzeit

Auftritt als Hochzeitssängerin im Wallis

Ich trete in der gesamten Schweiz und auch im nahen Ausland auf. Dennoch bin ich in gewissen Kantonen häufiger unterwegs als in anderen. Die Anreise ins Wallis ist für mich und meine Mitmusiker lang und dadurch entstehen auch mehr Spesen als für einen Auftritt in der Umgebung. Dennoch war ich gestern als Hochzeitssängerin im Wallis gebucht, und zwar im Bezirk Goms. Ein Brautpaar hatte mich nicht nur für die musikalische Umrahmung der kirchlichen Trauung, sondern auch gleich für die musikalische Untermalung des anschliessenden Apéros gebucht. Mein Pianist aus Gebertingen im Kanton St. Gallen sollte mich dabei begleiten.

 

Hochzeitssängerin Wallis

Feldkapelle in Ritzingen-Gluringen.

Anreise und Vorbereitungen in Ritzigen-Gluringen

Die Feldkapelle liegt im Bezirk Goms zwischen den Gemeinden Ritzingen und Gluringen. Die hübsche Kapelle ist wunderschön gelegen und bei Hochzeitspaaren sehr beliebt.

Bereits am frühen Morgen machte ich mich auf den Weg, um kurz nach 12 Uhr mittags vor Ort einzutreffen. Da wir Musiker nicht nur die Trauung, sondern auch den anschliessenden Apéro musikalisch untermalen würden, hatten wir noch etwas mehr Installationszeit als im Normalfall eingerechnet. Zuerst richteten wir uns in der Kirche ein und machten einen Soundcheck. Danach installierten wir unser Equipment für den anschliessenden Apéro. So würden wir nach der Trauung sozusagen fast nahtlos am Apéro weiter Musik machen können.

 

Als Hochzeitssängerin im Wallis an stimmungsvoller Trauung

Im Normalfall singe ich in Kirchen gut sichtbar für die Gäste vorne in der Kirche. Das Brautpaar gestern wünschte sich aber, dass ich auf der Empore singe. Das ist selbstverständlich auch möglich. Wir untermalten den Einzug der Braut mit dem wunderschönen Lied „Angel“ von Sarah McLachlan. Nebst dem sehr häufig für Trauungen gewählten „Hallelujah“ von Leonard Cohen hatte das Brautpaar auch aussergewöhnliche Lieder aus meinem Repertoire ausgesucht. Ich durfte den Song „Somebody“ von Depeche Mode und „Para tu amor“ von Juanes vortragen.

Neuste Beiträge