Als Sängerin an Hochzeit in Bülach Zürich

 In Hochzeit

Als Sängerin an Hochzeit in Bülach Zürich

Ich wurde schon einige Male als Sängerin an Hochzeiten in der katholischen Kirche in Bülach Zürich engagiert. Gestern war es wieder soweit. Die imposante Kirche wurde bereits im Mittelalter erbaut und ist ein Gesamtkunstwerk. Sie befindet sich ganz in der Nähe des Bahnhofs Bülach. Auf der Empore steht eine grosse Späth-Orgel aus dem Jahre 1990 zur Verfügung. Es sind aber leider keine weiteren Instrumente vorhanden. Aus diesem Grunde brachte mein begleitender Pianist, welcher in der Region Bern lebt, sein elektrisches Piano mit. In den meisten Fällen musizieren wir vorne in der Kirche, so dass uns die Leute nicht nur hören, sondern auch sehen können. Das Brautpaar gestern wünschte sich aber ausdrücklich, dass wir oben hinten auf der Empore Musik machen. Selbstverständlich kam ich als Sängerin an dieser Hochzeit in Bülach Zürich dem Wunsch der Brautleute nach.

 

Feierliche Orgelmusik zum Ein- und Auszug

Das Brautpaar wünschte sich zum Einzug in die Kirche den Hochzeitsmarsch von Mendelssohn. Auch zum Auszug der Gäste aus der Kirche am Ende der Zeremonie war der Organist der Gemeinde gefragt. Somit blieben für mich und den Pianisten nur drei Einsätze während der Trauung übrig. Die Brautleute hatten aus meinem Repertoire die soulige Powerballade „One moment in time“ von Whitney Houston ausgewählt – einen Song, den ich besonders gerne aufführe. Desweiteren gab ich als Sängerin an dieser Hochzeit in Bülach Zürich das „Ave Maria“ von Schubert zum Besten, welches oft an Hochzeiten gewünscht wird. Aber auch an Beerdigungen singe ich dieses zeitlose Gebet äusserst häufig. Da das Brautpaar italienische Wurzeln hatte, wählten sie als drittes noch das Lied „Caruso“ von Lucio Dalla aus meinem Repertoire aus – eine kraftvolle, melancholische Ballade mit einem eingängigen Refrain.

Schön, dass ich als Sängerin an dieser Hochzeit in Bülach Zürich einen wichtigen Teil zum Gelingen der Feier beitragen durfte.

Neuste Beiträge