Sängerin Schweiz – Geburtstag in Eich LU

 In Geburtstag

Als Sängerin an Geburtstagsfeier in der Schweiz

Meine Auftritte bringen mich in viele schöne bekannte und unbekannte Ortschaften und Locations. Meist werde ich als Sängerin in der Schweiz gebucht. Seltener kann sich auch ein Auftritt im nahen Ausland ergeben.

Letzten Sonntag war ich für ein Geburtstagsfest im Kanton Luzern gebucht, nämlich im schön gelegenen Eich am Sempachersee. Ein Ehepaar feierte gemeinsam einen runden Geburtstag und hatte aus diesem Grunde Freunde und Familie zum Mittagessen eingeladen. Mein Auftritt sollte eine Ueberraschung für die Jubilare sein. Geplant war ein einstündiges Konzert während des Apéros.

 

Vorbereitung auf Geburtstagskonzert in Eich LU

Für diese Geburtstagsfeier war die Auswahl des Repertoires besonders wichtig. Die Kundin überliess mir die Liedauswahl, nebst einigen Wünschen. Ich überlegte mir als Sängerin für diesen Anlass in der Schweiz gut, welche Stücke passen könnten. Bei der Entscheidung half mir das Alter der Jubilare, die Nationalität und einige weitere Tipps zum Geburtstags-Ehepaar, welche mir die Kundin gab. Da ich mit meinem langjährigen Berner Pianisten auftrat, mit dem ich ein grosses Repertoire bereithalte, war es uns aber auch möglich, spontan etwas am Programm zu ändern.

 

Ausgelassene Stimmung an Geburtstagsapéro

Eine Stunde vor Beginn des Apéros trafen mein Pianist und ich im Restaurant Vogelsang in Eich LU ein. Als Sängerin für diese Geburtstagsfeier in der Schweiz war ich gut vorbereitet und mein musikalischer Begleiter ebenso. Im Restaurant steht ein gut gestimmtes, weisses Klavier zur Verfügung. Dementsprechend benötigten wir nur einen Verstärker und Mikrophon für meinen Gesang. Wir installierten uns vor Ort und machten einen kurzen Soundcheck. Unseren Konzertblock starteten wir mit dem Schweizer Mundarthit „Vogu ohni Flügu“ von Peter Reber. Es folgten Songs in italienischer, spanischer, englischer und deutscher Sprache. Mit „Die Rose“ von Bette Midler und „That’s amore“ von Dean Martin konnten wir das Geburtstags-Ehepaar sogar zu einem Tänzchen bewegen. Zum Refrain von „Hallelujah“ animierte ich die Gäste zum Mitsingen. Wir ernteten viel Applaus und durften eine Zugabe zum Besten geben.

Neuste Beiträge