Sängerin im Thurgau – Auftritt an Firmenfeier

 In Event

Auftritt als Sängerin für Kantonalbank im Thurgau

Gestern durfte ich als Sängerin im Thurgau auftreten, und zwar an einer Firmenfeier der Thurgauer Kantonalbank in Weinfelden. Der Anlass sollte im Theaterhaus Weinfelden stattfinden. Meine Aufgabe war es, das Dinner zwischen den Gängen mit drei kurzen musikalischen Sets aufzulockern. Mein Pianist aus dem Bernischen Kehrsatz sollte mich dabei begleiten.

 

Vorbereitung für Firmenfeier im Theaterhaus Weinfelden

Obwohl das Dinner erst um sieben Uhr abends losging, mussten wir uns bereits um drei Uhr Nachmittags vor Ort installieren. Ab 17uhr würden nämlich die Gäste sich schon zum Apéro einfinden. Dann sollten wir bereits mit Installation und Soundcheck fertig sein. Mein Berner Pianist brachte sein elektrisches Piano und Bose-Anlage mit, um die Gesellschaft adäquat beschallen zu können. Als Sängerin an der Firmenfeier im Thurgau musste ich mich, was die Technik betrifft, nur um mein Mikrophon und Mikrophonkabel kümmern. Ausserdem hatte ich aus unserem gemeinsamen Repertoire ein passendes Programm zusammengestellt. Die Liedauswahl ist für einen solchen Anlass besonders wichtig. Die musikalischen Sets sind konzertant und relativ kurz. Da sollte jedes Stück überzeugen.

Nach der Einrichtung des Equipments und einem kurzen Soundcheck gingen wir die Lieder für den Abend noch ein letztes Mal durch. Vergangene Woche hatten wir die Stücke bereits ausgiebig geprobt. Eine Vorprobe direkt vor dem Auftritt ist mir aber dennoch wichtig, um in Stimmung zu kommen und die Akkustik kennen zu lernen.

 

Auftritt für Thurgauer Kantonalbank in Weinfelden

Wir starteten mit dem Jazzstandard „What a difference a day made“ und dem fetzigen „Work Song“. Danach ging es weiter mit der italienischen Ballade „Caruso“ von Lucio Dalla – ein romantischer und melancholischer Song. Auch im zweiten und dritten musikalischen Set platzierten wir bekannte Jazzstandards wie „Fly me to the moon“ und „Autumn leaves“, Popsongs wie „From a distance“ und „The Rose“ und den Evergreen „You’ve got a friend“ und „Wonderful world“. Wir ernteten viel Applaus und eine äusserst positive, schriftliche Rückmeldung der Organisatorin. Vielen Dank dafür.

Neuste Beiträge