Sängerin Weesen – an Beerdigung im Kanton St.Gallen

 In Beerdigung

Als Sängerin an Abschiedsfeier in der Klosterkirche Weesen

Letzte Woche wurde ich von einer Dame kontaktiert. Ihr Ehemann war gerade gestorben und sie wünschte sich für die Abdankung in Weesen eine Sängerin, welche das Ave Maria von Bach-Gounod singen sollte. Meist wünschen sich die Kunden von mir das Ave Maria von Schubert. Das Ave Maria von Bach-Gounod singe ich aber vielleicht noch etwas lieber. Ein anspruchsvolles, aber sehr berührendes und intensives Stück Musik! Ich einigte mich mit der Witwe auf einige weitere Lieder aus meinem Repertoire, die ich als Sängerin in Weesen zum Besten geben sollte.

 

Vorprobe im Kloster Weesen am Morgen früh

Da die Abdankung in Weesen bereits um 10uhr morgens beginnen sollte und die Organistin und ich eine Vorprobe geplant hatten, machte ich mich gestern schon um 7uhr morgens auf den Weg. Ich traf kurz vor 9uhr in der Klosterkirche in Weesen ein. Die Organistin Margrith Kramis Jordi erwartete mich bereits. Wir probten die gewünschten vier Lieder ausgiebig und legten die Registrierung der Orgel für jedes Stück fest.

 

Als Sängerin an stimmungsvoller Abdankung in Weesen mit viel Musik

Kurz vor 10uhr trafen die Trauergäste und die Trauerfamilie ein. Wir begannen die Zeremonie musikalisch mit der Arie „Er weidet seine Herde“ aus dem „Messias“ von Georg Friedrich Händel. Nach dem Lebenslauf und einer kurzen Stille durfte ich als Sängerin in Weesen das schöne „Ave Maria“ von Bach-Gounod zum Besten geben. Die Musikerin Margrith Kramis Jordi begleitete mich dabei an der Orgel. Nach der Kommunion hatten wir das Lied „The Rose“ in einer Version mit deutschem Text geplant. Vor dem Schlusssegen hatte sich die Witwe das berühmte Lied „Hallelujah“ von Leonard Cohen gewünscht. Während der Zeremonie wurden mehrere Gemeindelieder, mitunter auch von Franz Schubert, gesungen. Den Auszug der Trauergemeinde begleitete die Organistin mit einem schönen Instrumentalstück. Ich durfte als Sängerin in Weesen viele Komplimente für meinen Gesang entgegennehmen.

Neuste Beiträge