Sängerin Luzern – Abdankung im Pflegeheim Steinhof

 In Beerdigung

Als Sängerin in Luzern an Beerdigung

Gerade vor zwei Wochen durfte ich bereits als Sängerin in Luzern auftreten. Damals war ich an einer wunderschönen Trauung in der beeindruckenden Jesuitenkirche mitten in der Altstadt gebucht.

Gestern Mittag machte ich mich wiederum auf den Weg dorthin. Eine Sängerin war in Luzern gewünscht für die Abschiedsfeier einer Bewohnerin des Pfegeheims Steinhof. Die Verstorbene hatte selbst immer gerne Musik gemacht und auch gesungen. Somit war es für die Trauerfamilie klar, dass Musik und Gesang eine wichtige Rolle während der Abdankung spielen sollten.

 

Vorbereitungen in der Kapelle des Pflegeheims

Ich traf eine halbe Stunde vor meinem Berner Pianisten vor Ort ein. So hatte ich Zeit, mich noch um die Bereitstellung des Instruments zu kümmern. Das Pflegeheim stellte uns ein gutes Clavinova von Yamaha zur Verfügung. Wir konnten vor Eintreffen der Trauergemeinde die gewünschten vier Lieder durchgehen und uns etwas an die Akkustik des Raums gewöhnen.

Was für ein Zufall! Den Priester kannte ich bereits. Mit ihm hatte ich vor einem Monat eine Taufe in Fislisbach gestaltet.

 

Familiäre Abdankung in Luzern

Als Sängerin an einer Beerdigung aufzutreten ist nicht jedermanns Sache. Für mich ist es aber eine schöne und erfüllende Aufgabe. Eine würdevolle musikalische Umrahmung wird da besonders geschätzt. Die Anwesenden sind meist sehr aufmerksam und aufnahmebereit.

Zum Einzug des Priesters sang ich in Begleitung meines Pianisten den Gospel „Amazing grace“. Nach der Lesung die beliebte Popballade „You raise me up“. Danach waren alle Beteiligten zum Mitsingen eingeladen. Das bekannte Schweizer Volkslied „Am Himmel stoht es Sternli z’Nacht“ war gewünscht. Es wurden Textblätter verteilt und die Trauergäste der Abdankung in Luzern sangen kräftig mit. Den Abschluss der Zeremonie machte das berührende Lied von Andreas Gabalier „Amoi segn ma uns wieder“, welches ich in einer hochdeutschen Fassung singe. Wir wurden nach unserem letzten Lied mit spontanem Applaus verdankt. Dies ist an Beerdigungen zwar nicht üblich, geschieht aber manchmal einfach aus dem Moment heraus. Schön, dass ich an dieser Abschiedsfeier als Sängerin in Luzern auftreten durfte!

Neuste Beiträge