Sängerin Illnau-Effretikon – Trauerfeier

 In Beerdigung

Sängerin an Trauerfeier in Illnau-Effretikon

Gerade sitze ich im Zug auf dem Heimweg nach einem Auftritt. Ich durfte als Sängerin in Illnau-Effretikon eine Abdankung musikalisch umrahmen. Vergangenen Sonntag erhielt ich eine Nachricht, ob ich Zeit hätte, heute an einer Abschiedsfeier in der reformierten Kirche Effretikon auftreten zu können. Der Kunde hatte mich letztes Jahr ebenfalls an einer Beerdigung in St. Gallen singen gehört. Ich war am gewünschten Termin noch frei.

 

Informatives Gespräch und Beratung des Kunden

Meist ist es für das Singen an einer Abdankung am Einfachsten, sich mit der Trauerfamilie telefonisch abzusprechen. Die Zeit bis zur Beerdigung ist meist kurz und bevor ich eine Offerte machen kann, muss ich doch einige Details der Feier wissen und die Wünsche des Kunden kennen. Wichtige Informationen betreffen die Location, die Anzahl der Anwesenden, die Liedauswahl, die Liedanzahl, das Begleitinstrument und je nach Antwort kommen weitere Fragen auf. Auch ist es wichtig, dass ich den Kunden über meine Möglichkeiten informiere und ihn betreffend Ablauf und Liedauswahl berate. Erst danach kann ich den Aufwand in etwa abschätzen und dem Kunden ein konkretes Angebot unterbreiten.

So war es auch dieses Mal. Ich machte dem Kunden nach unserem Telefonat eine Offerte und freute mich über die Zusage, welche ich kurze Zeit später erhielt.

 

Sängerin Illnau-Effretikon

Innenraum der ref. Kirche Effretikon.

Auftritt als Sängerin an Beerdigung in Illnau-Effretikon

Gestern reiste ich zu meiner Pianistin in den Kanton Schwyz, um die Lieder zu proben. Obwohl wir vier der gewählten fünf Stücke bereits an einem Hochzeitsauftritt oder an Beerdigungen aufgeführt hatten, nahm ich dennoch den Weg auf mich. Jeder Auftritt soll so gut als möglich gelingen. Eine seriöse Vorbereitung gehört für mich einfach mit dazu.

Die Trauerfamilie hatte eine stimmige Liedauswahl aus meinem Repertoire getroffen. Ich genoss es, die schönen Stücke vortragen zu dürfen und meine Pianistin durfte am gut gestimmten Steinway-Flügel der Kirche spielen. Nach einem gelungenen Auftritt bin ich nun zufrieden unterwegs nach Hause.

Neuste Beiträge