Sängerin Bülach – Trauerfeier auf dem Friedhof

 In Beerdigung

Als Sängerin an Abdankung in Bülach

Vor zwei Jahren habe ich an einer Trauung in der katholischen Kirche Bülach einen Organisten kennengelernt. Wir waren uns sympathisch, haben über dies und jenes geschwatzt und auch Kontakte getauscht. Er hat wie ich am Konservatorium Feldkirch studiert, nur viele Jahre vor mir. Vor einigen Tagen erhielt ich eine Anfrage von dem besagten Orgnisten Urban Zillig. Für eine Beerdigung in der Abdankungshalle auf dem Friedhof sei eine Sängerin in Bülach gesucht, welche vom ansässigen Organisten begleitet werden sollte. Die Trauerfamilie wünsche sich das „Ave Maria“ von Schubert und das Lied „Somewhere over the rainbow“. Davon gibt es eine neuere Version des Sängers Israel Kamakawiwo’Ole, die sehr beliebt ist. Das Original von Judy Garland stammt aus den 30-er Jahren. Da ich es mir heute Nachmittag zeitlich gut einrichten konnte, sagte ich gerne zu.

 

Stimmungsvolle Abdankungsfeier in Abdankungshalle

Bereits kurz nach Mittag traf ich den Organisten Urban Zillig auf dem Friedhof Bülach. Als Sängerin ist es mir wichtig, mich mit dem Mitmusiker gut vorbereiten zu können, bevor die Gäste eintreffen. Da nehme ich mir gerne genügend Zeit. Auch die Platzierung der Musiker, die Registrierung der Orgel, die Tempi und detaillierte Absprachen über den Verlauf der Zeremonie müssen jeweils noch besprochen werden.

Als Auftakt wünschte sich die Trauerfamilie das Lied „Ave Maria“ von Schubert. Nach dem Lebenslauf sang ich eine a-cappella-Version des Liedes „Somewhere over the rainbow“ im Stile der Version von Judy Garland. Nach der Predigt wählten wir den Song „You raise me up“. Dieser ist auch mit Orgelbegleitung gut machbar. Mit der Gemeinde wurden desweiteren noch zwei bekannte Kirchenlieder gesungen: „Grosser Gott wir loben dich“ und „Nun danket alle Gott“.

 

Sängerin Bülach – angenehme Stimmung an Trauerfeier

Die Stimmung an der Trauerfeier war herzlich und freundschaftlich. Ich schätzte als Sängerin an dieser Beerdigung in Bülach auch besonders die gute Zusammenarbeit mit dem Organisten. Ebenfalls mit der reformierten Pfarrerin Rahel Graf und dem hilfsbereiten Sigristen liess sich angenehm kommunizieren.

Neuste Beiträge