Kirchensänger – Auftritt in Kirche Schwerzenbach

 In Beerdigung

Auftritt als Kirchensänger an Abschiedsfeier

Vor einem Jahr durfte ich bereits als Kirchensänger in der reformierten Kirche Schwerzenbach auftreten. Die Gemeinde liegt im Kanton Zürich, das hübsche Bauwerk etwas erhöht im Dorfkern. Damals hatte ich an der Beerdigung für den verstorbenen Vater eines Kunden gesungen. Vorletzte Woche wurde ich von derselben Familie angefragt, als Kirchensänger aufzutreten. Die Ehefrau des Kunden war verstorben.

Es ist schön, dass mein Gesang an der Beerdigung damals so überzeugen konnte und die Trauerfamilie mich wieder buchen möchte. So eine Abschiedsfeier ist meist ein wichtiger Moment für die Angehörigen. Sie spendet Trost und Kraft und bleibt in Erinnerung.

 

Besondere und persönliche Liedauswahl

Die Trauerfamilie wünschte sich ausdrücklich nicht die üblichen Klassiker von mir. Ganz bewusst sollte ich als Kirchensängerin an der Abdankung nicht zu traurige Lieder aufführen. Mein langjähriger Pianist aus dem Kanton Bern begleitete mich dabei. Die Wahl fiel auf vier Songs, davon zwei aus unserem Standard-Repertoire. Einen weiteren hatten wir schon lange nicht mehr aufgeführt und einen noch nie in dieser Duoformation.

Deswegen hatten wir in der Woche der Trauerfeier die beiden Lieder bereits geprobt. Zusätzlich trafen wir uns dann zweieinhalb Stunden vor Beginn der Beerdigung in der reformierten Kirche Schwerzenbach. So konnten wir die gewünschten Songs gut vorbereiten und uns in der Kirche in Ruhe installieren.

 

Als Kirchensänger an berührender Abschiedsfeier

Die reformierte Kirche in Schwerzenbach füllte sich bis auf den letzten Platz. Nach dem Eintreffen der Trauerfamilie begann die Abdankung mit einem Instrumentalstück, welches der ansässige Organist spielte. Mein erster Einsatz als Kirchensänger war das berührende Lied „Der Weg“ von Herbert Grönemeyer. Desweiteren durfte ich „I just called to say I love you“ von Stevie Wonder und den Mundarthit „E Vogu ohni Flügu“ von Peter Reber vortragen. Melancholisch und witzig zugleich ist das deutsche Lied von Ina Deter „Wenn du so bist wie dein Lachen“, welches ich zum Schluss singen durfte.

Neuste Beiträge