In Rapperswil an Taufe gebucht

 in Taufe

Als Sängerin an Taufe in Klosterkirche

Vor sechseinhalb Jahren durfte ich an einem Hochzeitsdinner in der Stadt Basel singen. Die damalige polnisch-schweizerische Hochzeit fand im Hotel Trois Rois im eleganten Festsaal statt. Vergangenen Samstag sechseinhalb Jahre später, war ich von demselben Brautpaar als Sängerin für die Taufe ihrer kleinen Tochter gebucht worden. Die Taufe fand in familiärem, kleinen Kreise statt.

Bereits viele Male bin ich in der Stadt Rapperswil aufgetreten, meist im Schloss, in der Pfarrkirche oder in einigen Restaurants in der Altstadt. Mein Auftritt als Sängerin an dieser Taufe fand aber in der Klosterkirche statt. Dort steht ein gutes Klavier zur Verfügung. Dieses hatte ich bereits einige Tage zuvor bei einem Abstecher nach Rapperswil auf Qualität und Stimmung geprüft. Somit brauchte meine Pianistin aus Rüti ihr elektrisches Piano nicht mitzubringen.

 

Vorbereitung und Auftritt in Klosterkirche Rapperswil

Wir Musiker trafen bereits um halb zwei Nachmittags vor Ort ein. Zuerst bestimmten wir die Platzierung des Klaviers und hatten dann noch genügend Zeit, alle gewünschten Lieder noch einmal durchzugehen. Meine Aufgabe als Sängerin an dieser Taufe war es, fünf ausgewählte Lieder zum Besten zu geben. Desweiteren wurde ein Gemeindelied mit den Taufgästen gesungen, welche meine Pianistin am Klavier begleitete. Die Kommunion untermalte meine Mitmusikerin mit einem träumerischen Instrumentalstück.

Es war schön, das Brautpaar nach all den Jahren wiederzusehen. Ein Lied war mir von der Hochzeit damals besonders in Erinnerung geblieben. Ich hatte eigenes für die polnische Braut eine Ballade in polnischer Sprache einstudiert und auch auswendig gelernt. Eine zeitaufwendige, aber auch spannende Aufgabe! Auch als Sängerin an der Taufe sollte ich das besagte polnische Liebeslied darbieten. Da ich es in mein offizielles Repertoire aufgenommen habe, ist es in den vergangenen Jahren drei oder vier Mal von anderer Kundschaft gewünscht worden. Gerne frischte ich es auch für die Taufe letzte Woche auf. Zwei Balladen in englischer Sprache, ein deutsches Lied und das Schubert’sche Ave Maria durfte ich als Sängerin an der Taufe in Rapperswil aufführen. Eine stimmungsvolle, herzliche und sehr persönliche Taufzeremonie!

weitere Beiträge