An Winterhochzeit in Nidwalden

 in Hochzeit

Sängerin an Winterhochzeit auf Klewenalp

Erst Anfang dieses Jahres wurde ich angefragt, als Sängerin an einer Winterhochzeit in Nidwalden aufzutreten. Vergangenen Samstag war es dann soweit. Das Brautpaar wünschte sich eine Hochzeit im Winter, aber nicht nur das: Die Trauungszeremonie sollte auf der Klewenalp im Freien, im Schnee stattfinden. Was für ein Abenteuer und auch eine Herausforderung! Viele Trauungen und Apéros oder auch Abdankungen finden im Freien statt, das Musizieren in Outdoor-Locations ist mir also bekannt. Eine Hochzeit auf dem Berg im Schnee – das hatte ich aber noch nie. Ich war gespannt und auch etwas aufgeregt wegen meines Auftritts als Sängerin an der Winterhochzeit in Nidwalden. Gute Vorbereitung und Organisation bezüglich Equipment, Bekleidung, Technik und Transport waren von uns Musikern gefordert.

 

Vorbereitung auf der Klewenalp

Morgens um 10uhr machte ich mich auf den Weg Richtung Nidwalden. Als Sängerin an der Winterhochzeit war ich mit warmer Kleidung, Verstärker, Mikrophon, Kabeln und einem zweiten Paar Schuhen ausgerüstet. Mein begleitender Pianist Roger Näf hatte ebenfalls sein Soundsystem und sein E-Piano dabei. An der Talstation Beckenried trafen wir uns, um unser Equipment hoch auf die Klewenalp zu transportieren. Oben angekommen wartete ein Pistenfahrzeug auf uns, welches uns zu einem vorbereiteten Platz auf eine Anhöhe brachte. Hier sollte die winterliche Trauung stattfinden. Sitzbänke, Tische und ein Stromgenerator waren schon bereitgestellt worden. Wir installierten unser Equipment und nahmen uns viel Zeit für den Soundcheck. Die Sonne schien in diesem Moment herrlich und die Schneekälte war kaum zu spüren.

 

Romantische Trauungszeremonie im Schnee

Vor Beginn meines Auftrittes als Sängerin an der Winterhochzeit in Nidwalden war noch etwas Zeit übrig und wir wärmten uns bei einem Tee in der Alphütte in der Nähe auf. Als wir kurz vor Beginn der Trauung zurückkamen, war die Sonne verschwunden, Nebel aufgezogen und es ging ein beissend-kalter Wind. Das tat aber der herzlichen und lockeren Stimmung der Hochzeitsgäste keinen Abbruch und ich hatte Freude, als Sängerin die romantische Winterhochzeit in Nidwalden umrahmen zu dürfen.

weitere Beiträge