Sängerin Oberglatt – Beerdigung in ref. Kirche

 In Beerdigung

Sängerin an Abschiedsfeier in Oberglatt ZH

Die Saison als Hochzeitssängerin ist dieses Jahr definitiv vorbei. Im Dezember erwartet mich noch ein Auftritt an einer Trauung. Und vielleicht ergibt sich ja kurzfristig noch das eine oder andere Engagement an standesamtlichen Trauungen, aber die meisten Hochzeiten finden halt doch im Sommer statt. Auftritte an Beerdigungen verteilen sich im Gegensatz dazu übers ganze Jahr. Gestern war ich als Sängerin in Oberglatt engagiert, und zwar an einer reformierten Abdankung. Dabei begleitete mich mein langjähriger Berner Pianist.

 

Langjährige Zusammenarbeit mit meinem Pianisten

Seit mehr als zwölf Jahren arbeite ich mit meinem Berner Pianisten Daniel Zehnder zusammen. Wir sind ein eingespieltes Team, haben uns ein riesiges gemeinsames Repertoire erarbeitet und kennen uns in ganz unterschiedlichen Situationen. Viele musikalische Momente haben wir mit unseren Liedern unterstützt, viele gemeinsame Stunden an Events verbracht, viele geprobt und musikalisch ausprobiert und uns auch bei Fragen rund um unser Business ausgetauscht. Diese langjährige Zusammenarbeit ist für mich äusserst wertvoll. Es würde sehr viel Zeit brauchen, mit einem neuen Pianisten auf dasselbe musikalische Level zu kommen – ganz zu schweigen von der Vertrauensbasis und dem freundschaftlichen Verhältnis, welche mit der Zeit gewachsen sind.

 

Sängerin Oberglatt

Reformierte Kirche in Oberglatt ZH.

Auftritt als Sängerin an Abdankung in Oberglatt

Die Trauerfamilie hatte sich fünf Lieder aus meinem Repertoire ausgesucht. Nebst meinem Auftritt gehörte auch eine Beratung bezüglich Liedauswahl, Anzahl der Lieder und Platzierung der Stücke zu meiner Arbeit als Sängerin in Oberglatt mit dazu. Vier der von den Kunden gewünschten Lieder habe ich mit meinem Pianisten bereits unzählige Male aufführen dürfen, das eine aber erst ein Mal. Das besagte Stück haben wir letzte Woche bei einer gemeinsamen Probe aufgefrischt. Ausserdem hatte mein musikalischer Begleiter die Aufgabe, ein Gemeindelied zu begleiten. In der reformierten Kirche in Oberglatt steht ein altes, aber wohlklingendes und gut gestimmtes Klavier zur Verfügung. Mein Pianist und ich freuten uns über den Klang des Instruments und die schöne Akkustik der Kirche. Wir werden die besondere Abdankung in positiver Erinnerung behalten.

Neuste Beiträge