Sängerin buchen Wallis – Abschiedsgottesdienst

 In Beerdigung

Eine Sängerin buchen für Trauerfeier im Wallis

Am Abend des Ostersonntags erhielt ich einen Anruf mit der Anfrage, ob ich Zeit hätte, gleich am Dienstag nach Ostern an einem Abschiedsgottesdienst zu singen. Die Tochter der Verstorbenen wollte eine Sängerin buchen, welche auch bereit war, ins Wallis zu reisen. Ich konnte es mir zeitlich einrichten und das Reisen gehört nun mal einfach zu meinem Job dazu. Es musste aber alles innerhalb eines Tages organisiert werden. Und das ist an Sonn- und Feiertagen gar nicht so einfach…

 

Eine Sängerin buchen für Auftritt im Wallis.

Katholische Kirche in Salgesch.

Beerdigung in der katholischen Kirche Salgesch

Da der Trauergottesdienst bereits um 10 Uhr startete und ab 9.30 Uhr in der Kirche für die Verstorbene gebetet wurde, wollte ich mich schon um 8 Uhr in der Kirche einrichten. Nun war die Anreise ins Wallis mit den öV aber am Dienstag morgen um diese Uhrzeit nicht möglich. Auch muss gerade bei 4-maligem Umsteigen damit gerechnet werden, dass ein Anschluss nicht klappt. Also buchte ich kurzerhand ein Zimmer und reiste bereits am Montag Abend nach Salgesch. So konnte ich mich am Dienstag morgen ausgeschlafen und ausgeruht und ohne Zeitdruck vor Ort einsingen und einrichten. Das ist für mich sehr wichtig und ermöglicht einen entspannten und gelungenen Auftritt, egal ob als Sängerin für eine Hochzeit, Beerdigung oder an einem anderen Event.

 

Abwechslungsreiches Programm mit Chor und Solistin

Ich war vergangenen Dienstag nicht die einzige Musikerin. Der Kirchenchor von Salgesch gab mehrere Stücke zum Besten. Und auch der ansässige Organist spielte Instrumentalstücke während der Kommunion und übernahm das Eingangs- und Ausgangsspiel. Meine Aufgabe war es, zwei Lieder vorzutragen. Dass ich an einer Trauerfeier nur zwei Lieder singe, kommt eher selten vor. Da aber viele andere musikalischen Beiträge geplant waren, machte dies durchaus Sinn. Nun könnte man meinen, dass dies für mich weniger Aufwand bedeutet. Tatsächlich ist der Aufwand aber praktisch derselbe, wie wenn ich fünf Lieder aus meinem Repertoire singe. Ich empfinde so einen Auftritt sogar als etwas schwieriger. Es ist dann besonders wichtig, am besten gleich vom ersten Ton an zu überzeugen. Glücklicherweise gelang mir der Auftritt so wie gewünscht und ich konnte mich nach der Trauerfeier zufrieden auf den Heimweg machen.

Neuste Beiträge